Miteinander die Hochschule voranbringen

Gutes Zusammenspiel von Hochschulrat und Hochschulleitung

Virtuelles Forum Hochschulräte – Kreis der Vorsitzenden
11. März 2021

Zum ersten Mal wurde das Forum gemeinsam mit der Hochschulrektorenkonferenz veranstaltet – und erstmals hatten auch Hochschulleitungen ganztägig die Möglichkeit zur Teilnahme. Das Forum nahm die besondere Beziehung von Hochschulleitungen und Hochschulräten in den Blick und brachte dazu beide Akteursgruppen in den Austausch.

Die Frage, wie nutzbringend die Existenz eines Hochschulrates in der Praxis wahrgenommen wird, hängt ganz entscheidend von dem einvernehmlichen Zusammenspiel zwischen Hochschulleitung und Hochschulrat ab. Der Hochschulrat soll einerseits die Hochschulleitung stärken, darf andererseits aber auch nicht in den Ruf eines unkritischen Abnickers kommen. Er muss Kontroll- und Beratungsfunktionen gegenüber der Hochschulleitung wahrnehmen, darf aber weder dominieren noch einen Konfrontationskurs fahren.

In der Podiumsdiskussion am Vormittag kamen daher Fragen wie diese zur Sprache:

  • Welche Erwartungen haben Hochschulrektorinnen und -rektoren an Hochschulräte – und umgekehrt?
  • Wie können sie gemeinsam in den Ländern und auf Bundesebene Einfluss auf hochschulpolitische Entscheidungen nehmen und politische Wirkung für ihre Hochschulen erzielen?
  • Können und sollten Hochschulräte sich öffentlich zu Gesetzesentwürfen oder bedeutsamen politischen Vorhaben äußern?
  • Wie sollten Hochschulleitungen und Hochschulräte untereinander und mit anderen Akteuren in der Hochschule zusammenarbeiten?

Am Nachmittag vertieften Hochschulräte und Hochschulleitungen anhand konkreter Beispiele die Frage, wie die Zusammenarbeit von Hochschulleitungen und Hochschulräten erfolgreich und effizient gestaltet werden kann. In den vier parallelen Austauschforen wurden klassische Themen in der Zusammenarbeit angesprochen: die Wahl von Hochschulleitungen, die Nachbesetzung von Hochschulräten, interne Kommunikationskanäle und die Rolle der Geschäftsstelle.

11. März 2021
10:30 bis 14:15 Uhr

Die Online-Veranstaltung richtete sich exklusiv
an Vorsitzende von Hochschulräten,
ihre Stellvertreterinnen und Stellvertreter
sowie an Hochschulleitungen.

10:30 Uhr
Begrüßung
Dr.-Ing. Horst Nasko, Vorstand der Heinz Nixdorf Stiftung, München
 

Gutes Zusammenspiel im Dreieck Hochschulleitung, Hochschulrat und Politik
 

10:40 Uhr
Podiumsdiskussion und Fragen aus dem Plenum
Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Berlin
Prof. Dr. Dr. Andreas Barner, Präsident des Stifterverbandes und Vorsitzender des Universitätsrates der Universitäten Freiburg und Mainz
Kai Gehring, Mitglied des Bundestages, Bündnis 90/Die Grünen, und Obmann des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
Dr. Dagmar Simon, Vorsitzende des Hochschulrates der Universität Paderborn und Geschäftsführerin von EVACONSULT – Evaluierung. Forschung. Beratung, Berlin
Dr. Volker Meyer-Guckel. stellv. Generalsekretär des Stifterverbandes, Berlin, und Vorsitzender des Stiftungsrates, Leuphana Universität Lüneburg (Moderation)
 

12:00 Uhr
Pause
 

12:30 Uhr
"So fahren Hochschulleitung und Hochschulrat ihre Zusammenarbeit garantiert an die Wand"
Eine (nicht ganz ernst gemeinte) Anleitung zur Worst Practice
Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer des CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 

Austauschforen in Kleingruppen mit Hochschulleitungen und Hochschulräten
 

12:45 Uhr
Parallele Austauschforen

  • Forum 1: Hochschulleitungswahl
    Wie lassen sich Kandidaten identifizieren, die gut zum Profil und zum Bedarf der Hochschule passen? Wie lassen sich Hochschulleitungswahlen rechtssicher gestalten? Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit dem Senat zielführend umsetzen?
    Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen
    Dr. Hans-Gerd Husung, Vorsitzender des Hochschulrates der Universität Leipzig
  • Forum 2: Interne Kommunikationskanäle I
    Auch wenn die Hochschulleitung das wichtigste "Gegenüber" des Hochschulrates ist: Der Kontakt des Hochschulrates mit weiteren Akteuren und Statusgruppen ist unentbehrlich. Wie kann dieser interne Austausch gelingen, und zwar in beide Richtungen?
    Dr. Christoph Jansen, Präsident der Hochschule Flensburg
    Dr. Marina Frost, Vorsitzende des Hochschulrates der TU Clausthal
  • Forum 3: Nachbesetzung Hochschulräte
    Wie muss eine Nachberufung gestaltet sein, damit das Gremium über ein adäquates Kompetenzprofil verfügt? Wie lassen sich Auswahlkriterien für Mitglieder und Vorsitz definieren? Inwiefern sollte der bisherige Hochschulrat beteiligt sein? Wie kann das Onboarding für neue Mitglieder gestaltet werden?
    Prof. Dr. Katharina Krause, Präsidentin der Universität Marburg
    Dr. Peter Altvater, bis September 2020 Vorsitzender des Hochschulrates der Hochschule Rhein-Main
  • Forum 4: Interne Kommunikationskanäle II
    Auch wenn die Hochschulleitung das wichtigste "Gegenüber" des Hochschulrates ist: Der Kontakt des Hochschulrates mit weiteren Akteuren und Statusgruppen ist unentbehrlich. Wie kann dieser interne Austausch gelingen, und zwar in beide Richtungen?
    Prof. Dr. Birgitt Riegraf, Präsidentin der Universität Paderborn
    Birgit Fischer, Vorsitzende des Hochschulrates der Ruhr-Universität Bochum
     

14:00 Uhr
Zusammenfassung von Good-Practice-Ansätzen aus den Austauschforen
Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer des CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 

14:15 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Audiomitschnitte

Begrüßung durch Dr.-Ing. Horst Nasko

Podiumsdiskussion vom Vormittag

 

Kontakt

Ansprechpartnerin für die Anmeldung und Organisation:

Sigrid Menzel

ist Assistentin des Bereichsleiters der Abteilung "Programm und Förderung" im Stifterverband.

T 030 322982-505

E-Mail senden