Corona und die Folgen – wie geht es weiter an den Hochschulen?

Forum Hochschulräte

 
22. September 2020
10:30 bis 16:15 Uhr

VOR-ORT-PROGRAMM
Präsenzveranstaltung im
Haus der Commerzbank, 
Pariser Platz 1, 10117 Berlin.
Zum Vor-Ort-Programm

ONLINE-PROGRAMM
Für alle Interessenten, die nicht vor Ort
mit dabei sein konnen, gab es die Option,
online an der Veranstaltung teilzunehmen.
Zum Online-Programm

 

Der Corona-Lockdown hat in nahezu allen Bereichen gewohnte Abläufe unterbrochen und zu großen Herausforderungen geführt. Der Umgang mit den Folgen dieser globalen Krise wird auf Jahre hinweg alle gesellschaftlichen Felder prägen und verändern. Die Hochschulen sind ebenfalls unmittelbar und umfassend von dieser Situation betroffen: Corona hat nicht nur Auswirkungen auf die Lehre und die akut notwendig gewordenen Digitalisierungsformate; auch bei den Themen Internationalisierung, Finanzierung von Studium und Hochschulen, Forschung und Verwaltung wird es vermutlich keine schnelle Rückkehr zum "business as usual" geben. In all diesen Bereichen stehen Hochschulen vor der Herausforderung, tragbare Lösungen finden zu müssen für die aktuelle Krise und darüber hinaus.

Wir haben mit den Hochschulratsmitgliedern eine erste Bilanz gezogen und diskutiert:

  • Wie wird eine Hochschule in diesen Krisenzeiten geführt?
  • Wie funktionieren Governance und Partizipation in Zeiten von Kontaktbeschränkungen?
  • Wie haben Hochschulen das digitale Semester gemeistert?
  • Welche positiven Entwicklungen können ausgebaut und verstetigt werden?
  • Wie kann die Politik Hochschulen in dieser Situation bestmöglich unterstützen?
  • Wie und wann kann der internationale Austausch wieder in Gang gebracht werden?
  • Welche Auswirkungen hat der coronabedingte Wirtschaftseinbruch auf die Hochschulfinanzierung?

Am Vormittag kamen wir zu den oben genannten Themen ins Gespräch mit Ayse Asar, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Dr. Muriel Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck, Dr. Christina Reinhardt, Kanzlerin der Ruhr-Universität Bochum, Dr. Dorothea Rüland, Generalsekretärin des DAAD, und Prof. Michael Hoch, Rektor der Uni Bonn. Nachmittags hatten die Hochschulräte Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Videomitschnitt des Livestreams vom Vormittag mit Keynote und Podiumsdiskussion

Video abspielen

Vor-Ort-Programm

10:30 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Nikolaus Risch, Mitglied des Vorstandes der Heinz Nixdorf Stiftung, Essen
 

10:45 Uhr
Keynote: Herausforderungen für Strategie und Hochschulgovernance in Zeiten von Corona
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, Rektor der Universität Bonn
 

11:00 Uhr
Impulse & Podiumsdiskussion

  • Die Rolle der Politik
    Ayse Asar, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Wiesbaden
  • Digitalisierung in der Lehre
    Dr. Muriel Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck
  • Hochschulmanagement
    Dr. Christina Reinhardt, Kanzlerin der Ruhr-Universität Bochum
  • Internationalisierung
    Dr. Dorothea Rüland, Generalsekretärin des DAAD, Bonn

Moderation: Dr. Volker Meyer-Guckel, stellv. Generalsekretär des Stifterverbandes, Berlin, und Vorsitzender des Stiftungsrates der Leuphana Universität Lüneburg
 

11:40 Uhr
Podiumsdiskussion mit Keynote-Speaker und den Impulsgebern
 

12:30 Uhr
Mittagspause
 
 

KOLLEGIALER AUSTAUSCH
 

13:30 Uhr
Einführung: Lernen aus der Krise? – Visionen für die Hochschule nach Corona
Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer des CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 

13:45 Uhr
Vom Durchwurschteln zur strategischen Neuausrichtung
Wie kommt eine Hochschule unter den veränderten Rahmenbedingungen zu einer angepassten Strategie, etwa in Bezug auf Digitalisierung und Internationalisierung? Welche Optionen bestehen? Was ist die Rolle der Hochschulräte bei dem Prozess der Neuorientierung?
 

14:45 Uhr
Pause
 

15:00 Uhr
Vom Ausnahmezustand zu optimierten Führungsprozessen
Wie sollte Führung und Partizipation in Zukunft gestaltet werden? Wo muss die bisherige Praxis hinterfragt werden? Was hat sich an neuen Ansätzen bewährt? Wie sollte die Hochschulratsarbeit künftig operativ organisiert werden?

Moderation am Nachmittag: Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer des CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh

 
16:00 Uhr
Verabschiedung
 

16:15 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

PDF-Download

Online-Programm

10:30 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Nikolaus Risch, Mitglied des Vorstandes der Heinz Nixdorf Stiftung, Essen
 

10:45 Uhr
Keynote: Herausforderungen für Strategie und Hochschulgovernance in Zeiten von Corona
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, Rektor der Universität Bonn
 

11:00 Uhr
Impulse & Podiumsdiskussion

  • Die Rolle der Politik
    Ayse Asar, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Wiesbaden
  • Digitalisierung in der Lehre
    Dr. Muriel Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck
  • Hochschulmanagement
    Dr. Christina Reinhardt, Kanzlerin der Ruhr-Universität Bochum
  • Internationalisierung
    Dr. Dorothea Rüland, Generalsekretärin des DAAD, Bonn

Moderation: Dr. Volker Meyer-Guckel, stellv. Generalsekretär des Stifterverbandes, Berlin, und Vorsitzender des Stiftungsrates der Leuphana Universität Lüneburg
 

11:40 Uhr
Podiumsdiskussion mit Keynote-Speaker und den Impulsgebern
 

12:30 Uhr
Ende der Übertragung
 

 

KOLLEGIALER AUSTAUSCH

Nachmittags bestand die Möglichkeit, im Rahmen einer Zoom-Konferenz im Online-Plenum in kollegialen Austausch zu treten.
 

13:30 Uhr
Begrüßung im Online-Plenum
Hinweise zur Moderation der folgenden Diskussion
 

13:45 Uhr
Vom Durchwurschteln zur strategischen Neuausrichtung – wie lief das an Ihrer Hochschule?
Erfahrungsaustausch und Diskussion in selbstorganisierten Breakout-Gruppen
Wie kommt eine Hochschule unter den veränderten Rahmenbedingungen zu einer angepassten Strategie, etwa in Bezug auf Digitalisierung und Internationalisierung? Welche Optionen bestehen? Was ist die Rolle der Hochschulräte bei dem Prozess der Neuorientierung?
 

14:45 Uhr
Verabschiedung im Online-Plenum
 

15:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

PDF-Download

Kontakt

Sigrid Menzel

ist Assistentin des Bereichsleiters der Abteilung "Programm und Förderung" im Stifterverband.

T 030 322982-505
F 030 322982-515

E-Mail senden